Online-Terminbuchung – Ein besonderer Service für Ihre Kunden

Wer seine Kunden langfristig halten möchte, muss ihnen einen besonderen Service bieten. Bonusheftchen, Rabattaktionen und kleine Präsente gehören inzwischen zum guten Ton und stellen schon lange keinen außergewöhnlichen USP mehr dar. Wenn Sie für sich und Ihre Kundschaft etwas Besonderes bieten wollen, könnten Sie bei der Terminbuchung ansetzen. Die Möglichkeit zur Online-Terminvereinbarung bieten noch wenige Dienstleister an, obwohl immer mehr Kunden einen flexibleren Buchungsprozess fordern. Und genau hier können Sie punkten!

Online-Terminbuchung: Was ist das und wem hilft sie?

Sie können mittels spezieller Tools, wie unter anderem dastelefonbuch.de, für sich und Ihre Kunden eine Online-Terminvereinbarung anbieten.  Ihre Kundschaft bucht einfach einen Termin über ein Online-Formular – lange Telefonate  gehören damit der Vergangenheit an. Die Buchung kann vollkommen zeitunabhängig vollzogen werden. Durch den Einblick in Ihren Kalender können Kunden schnell und einfach einen für sie passenden Termin finden.

Besonders interessant ist dieser Service für den Dienstleistungssektor. Sie können als Gastronom, Arzt, Friseur oder mit jeder anderen Dienstleitung die Online-Terminvereinbarung auf Ihren gewünschten Web- und Social-Media-Seiten einbinden und alle relevanten Daten hinterlegen. So haben Sie einen besonderen USP.

Welche Vor- und Nachteile ergeben sich für Sie?

Der größte Vorteil eines Terminbuchungs-Tools steckt für Sie im verbesserten Arbeits- und Planungsprozess. Daneben sind jedoch noch viele weitere positive Effekte gegeben, diese im Überblick:

  • Langwierige Gespräch zum Abgleich möglicher Termine entfallen und beide Parteien können ihre Zeit effektiver nutzen.
  • Durch den Wegfall der Gespräche müssen Sie Ihren Arbeitsprozess nicht mehr (so häufig) unterbrechen.
  • Außerdem werden Sie keine Kundenanfragen mehr verpassen, sollten Sie einmal das Telefonat nicht entgegennehmen können.
  • Haben Sie den letzten Punkt durch die Einstellung von TelefonistInnen bereits vorgebeugt? Dann können Sie sich zukünftig Personalkosten sparen.
  • Sie ermöglichen es Ihren Kunden, Ihre freien Termine in Echtzeit einzusehen und zu buchen.
  • Über das Tool kann eine Erinnerungsfunktion eingerichtet werden, so erhalten Sie und Ihr Kunde rechtzeitig eine E-Mail, wodurch sich Termin-Ausfälle minimieren.
  • Kunden, die spontan auf Terminsuche sind, werden schnell auf Ihre Leerzeiten aufmerksam, was für Sie zu weniger Terminpausen führen wird.

Wo Vorteile sind, verstecken sich oftmals auch Nachteile. Die nachfolgende Auflistung zeigt diese nicht nur, sondern gibt gleich Hilfestellung bei der Vermeidung:

  • Bestands- und Stammkunden legen großen Wert auf persönlichen Kontakt. Dieser entfällt jedoch durch das Online-Tool. Um Unmut vorzubeugen, können Sie weiterhin die telefonische Terminvereinbarung anbieten. Die Anrufe werden durch die Online-Buchungsoption deutlich reduziert sein und Sie können, ohne großen Nachteil, weiter Ihre Bestandskunden persönlich betreuen.
  • Unsichere Interessenten haben vor der Terminbuchung häufig Fragen und wünschen sich einen ersten persönlichen Eindruck. Durch die Terminbuchungstools fällt der Erstkontakt jedoch sehr unpersönlich aus. Als besonderen Service können Sie neben dem Tool ein Q&A-Bereich einrichten, in dem Sie die häufigsten Fragen kurz beantworten. Außerdem können Sie aktiv auf die Möglichkeit zur telefonischen Terminvereinbarung hinweisen.

Wie können Sie ein solches Tool nutzen?

Einige Anbieter übernehmen für Sie die Einbindung des Tools auf den gewünschten Plattformen. Aber auch im Alleingang können Sie das Konzept unkompliziert realisieren.  Sie melden sich einfach mit Ihren Daten beim Anbieter an und bekommen anschließend eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Installation.